top of page

Tipps für heisse Tage - Mit Dr. Med. Vet. Leslie Wohlgroth


Mit steigenden Temperaturen im Sommer ist es unerlässlich, das Wohlergehen unserer Fellnasen sicherzustellen. In diesem Artikel geben wir praktische Tipps, damit deine Katzen sicher sind und die Hitze gut überstehen.


Wir freuen uns sehr, dir Dr. med. vet. Leslie Wohlgroth, vorzustellen, unsere geschätzte Partner-Tierärztin, die sich auf die Pflege von Katzen spezialisiert hat. Mit Leslies Expertentipps überstehen deine Katzen auch die heissesten Sommertage.


Es ist wichtig, die Gefahren zu kennen, die extreme Hitze für unsere Katzenfreunde mit sich bringt. Anders als Menschen können Katzen ihre Körpertemperatur nicht so gut regulieren. Sie schwitzen über ihre Pfoten und in geringerem Masse auch über ihre Nase. Dieses Schwitzen hat zwar einen begrenzten Kühleffekt, reicht aber nicht aus, um mit extremer Hitze fertig zu werden. Daher suchen Katzen oft kühle Orte auf, um sich hinzulegen und ihre Körpertemperatur zu senken.



Flüssigkeitszufuhr durch Nassfutter: Eine wirksame Methode, um deine Katzen während der heissen Sommertage mit Flüssigkeit zu versorgen, besteht darin, die Ernährung auf mehr Nassfutter umzustellen. Nassfutter hat einen höheren Feuchtigkeitsgehalt und sorgt dafür, dass deine Katzen mit ausreichend Flüssigkeit versorgt werden, wodurch das Risiko einer Dehydrierung verringert wird.

Leslies Geheimtipp für besonders gute Hydrierung:


Purina Pro Plan Veterinary Supplements Hydra Care ist ein mit Nährstoffen angereichertes Wasser, dass die Flüssigkeitszufuhr bei Katzen fördert. Es enthält nährstoffreiche Osmolyte, die die Aufnahme von Wasser auf zellulärer Ebene unterstützen und der Katze helfen, die benötigte Flüssigkeitszufuhr zu erhalten. Füge Hydra Care einfach dem Nassfutter deiner Katze hinzu, und sie wird im Sommer ausreichend mit Flüssigkeit versorgt sein.


Drinnen bleiben: An heissen Tagen ist es am besten, deine Katzen im Haus zu halten. Im Haus ist es kühler und sicherer für sie. Wenn sich deine Katzen jedoch gerne draussen aufhalten, solltest du sie an den kühleren Abenden, wenn die Temperaturen fallen, nach draussen lassen.


Klimaanlage: Mit einer Klimaanlage kannst du Innenräume kühl halten, so dass deine Katze, und du selbst, der Hitze entkommen kann.


Behinderte & Kranke Katzen: Besonders bei behinderten oder kranken Katzen ist es wichtig, den Flüssigkeitshaushalt zu überwachen, da diese Katzen anfälliger für hitzebedingte Komplikationen sind. Dadurch sind behinderte oder kranke Katzen einem höheren Risiko ausgesetzt, weshalb es umso wichtiger ist, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page